Kategorien
Finanzen

Smava ✓

Smava Geldanlage

Top Rendite mit bis zu 10,00 % bietet Ihnen die Geldanlage bei Smava.

Geld Anlagen ab 250.- EUR bis zu 100.000 EUR.
Smava vergibt Kredite ( ab 0,00% geb. Sollzins p.a., Kreditsumme 1.000 bis 75.000 Euro ) von Privat mit einer Laufzeit von 12 bis 120 Monaten. Die Kreditnehmer werden auf Identität, Bonität (mittels Schufa) und Kapitaldienstfähigkeit hin überprüft.

Außerdem können Privat- und Geschäftsleute bei Smava einen Kredit von Privat beantragen.

Zudem bestimmt der Geldanleger in welches Kredit-Projekt er sein Geld investieren möchte und überweist seine Investition online.

Für Anleger ist die Kontoeröffnung und -führung, sowie das Post-Ident kostenlos. Im Erfolgsfall wird eine einmalige Bearbeitungsgebühr in Höhe von 1,35% des Gebotsbetrags fällig. Für Anleger mit laufenden Forderungen wird eine monatliche Servicinggebühr für die Forderungsverwaltung und Zahlungsabwicklung fällig. Die Höhe dieser Gebür können Sie dem Preis- und Leistungsverzeichnis bei Smava entnehmen.

Empfehlungen

Geldanlage

Folgendermaßen können Sie Ihr Geld ganz leicht bei Smava anlegen:

  • smava professional: Sie investieren Ihren gewünschten Anlagebetrag auf Basis eines Standardportfolios. Das Portfolio ist über alle Bonitätsklassen gestreut und bietet Ihnen einen ausgewogenen Rendite-Risiko-Mix. Drei Gebots-Assistenten legen Ihr Geld nach vorgegebenen Kriterien rentabel auf dem Marktplatz für Sie an.
  • Gebots-Assistent: Diese Funktion investiert auf Basis Ihrer gewählten Kriterien wie Bonität, erwartete Mindestrendite und Laufzeit in Kreditprojekte auf dem Marktplatz. Ihr Anlagebetrag wird automatisch und bequem für Sie bei smava investiert.
  • Manuell bieten: Sie durchsuchen die Kreditprojektliste manuell nach für Sie passenden Projekten und entscheiden von Fall zu Fall, ob Sie auf ein Kreditprojekt bieten. Das Rendite-Risiko-Profil legen Sie selbst fest.

gütesiegel

Kapitaleinsatz Auszahlung

Sie erhalten Ihren Kapitaleinsatz in Form einer monatlichen Rate zurück. Diese enthält sowohl eine Rückzahlung Ihres Kapitaleinsatzes (Tilgung), bereinigt um den Poolausgleich, als auch Ihre Verzinsung. Die Berechnung des Poolausgleichs findet am 6. Werktag (Bankarbeitstag) eines jeden Monats statt. Die Auszahlung Ihrer monatlichen Rate erfolgt nach Abschluss dieser.

zur Webseite

Kategorien
Finanzen

Tagesgeld ✓

Tagesgeld Vergleich

Diese Anlageform ist eine interessante und sichere Geldanlage, da Sie täglich über Ihre Einlagen verfügen können und die Tagesgeldzinsen höhere Zinsen als beim Sparen per „Sparbuch“ bieten.
Idealerweise ist das Tagesgeld genau so sicher wie das geliebte Sparbuch nur mit dem kleinen Unterschied, daß Sie höhere Zinsen auf Ihr Erspartes erhalten !
Schauen Sie einmal auf die letzte Zinsbuchung in Ihrem Sparbuch und Sie werden bemerken:
Die Zinsen fangen die Inflationsrate nicht auf.
Bedeutet: Sie sparen in´s Minus !
Zeit dies zu ändern und Ihr schwer verdientes Geld gewinnbringend anzulegen.

Geldanlage

Sollte die Inflationsrate weiter steigen, so verliert Ihr Sparguthaben rascher an Wert.
Die Anlage in einem Tageskonto kann hier den Wertverlust deutlich mindern !

Tagesgeldvergleichsrechner

Kredit-de.com bietet Ihnen einen komfortablen und kostenlosen Tagesgeldrechner mit dem Sie die aktuellen Tagesgeldzinsen verschiedener Banken bequem online vergleichen können.

Kategorien
Finanzen

Geldanlagen ✓

Kapitalanlagen – Anlagetipp

Sie möchten Ihr Erspartes als Geldanlage zu möglichst sicheren und Kapital erhöhenden Zinsen anlegen ?
Dann lohnt es sich einen Blick auf die Konditionen der Direktbanken zu werfen, da sich diese meist besser gestalten als die Anlageangebote der ortsansässigen Banken.
Ob Depotkonto, Girokonto oder Kreditkarten-Konto, ein Vergleich lohnt sich immer, da das Einsparpotential doch sehr hoch ist.
Seien es die Bearbeitungs- und Grundgebühren oder die Zinsen für Ihre Geldanlage. Die Gebühren spielen oftmals das Zünglein an der Waage, da hier mit zum Teil erheblichen Unterschieden gerechnet werden muß. Diese schmälern natürlich den Gewinn und sind von daher schon eine unattraktive Anlageform.
Die meisten Direktbanken bieten Ihre Konten kostenlos an.
Ein Vergleich der angebotenen Zinsen der unterschiedlichen Anlageformen wie beispielsweise Festgeld und Tagesgeld vermittelt den Ertrag für Ihre Geldanlageform.

Vergleichsrechner für Kapitalanlage

Schlagworte Geldanlage Geldanlageformen Sparen Ertrag Geld Kapital Rendite

Kategorien
Finanzen

Festgeld Vergleich online ✓

Festgeld Vergleich

Das Festgeld als Geldanlage lohnt sich für Menschen die einen gewissen Betrag angespart haben, diesen aber nicht kurzfristig benötigen. Dies ist eine gewinnbringende und sichere Anlageform.
Hierzu benötigt man ein Festgeld Konto.
Diese Form der Geldanlage beinhaltet, daß man sein gespartes Geld über einen im Voraus bestimmten Zeitraum zu einem genau festgelegten Zinssatz angelegt.
Das Festgeldkonto wird zum Ende der vereinbarten Laufzeit ausgezahlt. Sofern das Festgeldkonto vor Ende der Laufzeit aufgelöst wird, verfällt der Anspruch auf die vereinbarten Festgeldzinsen.

Anlagezeitraum

Der Anlagezeitraum eines Festgeld-Kontos kann von einem Monat bis hin zu sechs Jahren betragen.
Das Festgeldkonto erzielt eine höhere Rendite als das Sparbuch oder auch Bundesschatzbriefe und ist vor allem eins: sicher !
Denn die Einlagensicherung wurde ab Januar 2011 EU-weit
auf 100.000 Euro erhöht.

Mit Hilfe unseres Vergleichs sind Sie sofort in der Lage die aktuellen Festgeld-Konditionen zu vergleichen.
Sollten Sie eine tägliche Verfügbarkeit in Betracht ziehen so empfiehlt sich das Tagesgeld-Konto.
Zu dieser Anlageform haben wir ebenfalls einige Informationen für Sie zusammengestellt.

Festgeld Vergleichsrechner

Sicherheit der Einlagen

Die EU-weite gesetzliche Einlagensicherung garantiert den Schutz des Festgeldes bis zu einem Betrag von 100.000 €.
Der Bundesverbandes deutscher Banken hat einen freiwilligen Einlagensicherungsfonds gegründet. Diesem haben sich die meisten Banken angeschlossen. Dieser Sicherungsfond bietet auch für größerer Festgeldanlagen eine 100-prozentige Sicherheit.

Steuern

Bei Festgeldzinsen handelt es sich um Erträge, die versteuert werden müssen.
Die Steuer, die erhoben wird: Abgeltungssteuer und wird von der Bank direkt bei der Zinsgutschrift an das Finanzamt abgeführt.
Die Höhe der Abgeltungssteuer beträgt z.Zt. 25%.
Sollte Ihr Steuersatz weniger als 25% ausmachen, so können Sie mittels einer Freistellungsbescheinigung oder einer sogenannten NV-Bescheinigung ( Nicht-Veranlagungsbescheinigung ) Ihres zuständigen Finanzamtes von der Abgeltungssteuer befreit werden.

Schlagworte Festgeldkonto Festgeld Sparanlagen Geldanlagen Zinsen Zinsertrag